Blaumohn

Der Blaumohn (lat. Papaver somniferum) oder auch Schlafmohn genannt gehört zu Familie der Mohngewächse. Sein Samen kann als Nahrungsmittel oder zur Ölgewinnung dienen, die Pflanze hingegen enthält einen Milchsaft (in getrockneter Form: Opium). Der botanische Name stammt aus dem Lateinischen: somniferum = Schlaf bringend. Er bezieht sich dabei auf die Verwendung in der griechischen Antike – als Schlafmittel für Kinder.

Herkunft:

Unser Blaumohn stammt aus kontrolliert biologischem Anbau und werden oft als BIO / Öko Ware oder auch A-Ware bezeichnet. Soweit verfügbar beziehen wir unsere Ware aus regionalem, deutschem oder europäischem Anbau.

Gebindegrößen:

Sie können Blaumohn im Big Bag oder als Sackware von uns beziehen.

Hintergrund:

Die Verwendung des Blaumohns als Nutzpflanze ist in Südeuropa seit der Jungsteinzeit ca. 6000 v. Chr. nachgewiesen und gehört damit zu unseren ältesten Kulturpflanzen. Schriftlich erwähnt wurde er erstmals um 4000 v. Chr. in Keilschriften, in denen die Herstellung von pharmazeutischen Produkten aus Schlafmohn beschrieben wird.

Die ölhaltigen, angenehm und nussig duftenden Samen des Blaumohns werden als Lebensmittel vor allem für Süßspeisen, Gebäck oder damit bestreute Brote verwendet.